Über mich

Foto-Mislimi_coloMein Name ist Iljias Mislimi

Ich arbeite als stellv. ZSVA-Leiter im Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall. Mein Tätigkeitsbereich umfasst u.a. Arbeiten am Packplatz, als EDV Administrator, QM Beauftragter, Autor von Praxisberichten sowie die als externer Berater.

Als Kleinunternehmer bin ich für einige kleine und große ZSVAs und Kliniken beratend tätig. Bei dieser Arbeit ist mir die Praxisnähe besonders wichtig.

Ausbildung / Weiterbildung / Fortbildung

-Krankenpflegeausbildung
-Pädagogik-Studium
-Fachkundelehrgänge 1 bis 3 der DGSV e.V.
-Fernstudium „PC Betreuer“
-Weiterbildung „interner QM Beauftragter“
-Weiterbildung „Stationsleitungslehrgang“
-Seit 1999 regelmäßige Teilnahme am DGSV Kongress
-Zahlreiche Tagesveranstaltungen wie z.B. „Steri-Treffs“

Berufliche Erfahrung

Ich bin seit 1991 als Mitarbeiter in Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall tätig. Neben dem Anerkennungspraktikum auf mehreren Stationen, habe ich mehr als 25 Jahre Erfahrung in der ZSVA gesammelt.

Seit 1998 arbeite ich als stellv. ZSVA Leiter und somit als Mitglied im Leitungsteam.

Seit 2003 bin ich direkt im Aufbau des Qualitätsmanagements der ZSVA eingebunden.
Dieser beinhaltet die QM Einführung bis zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 13485 unter Berücksichtigung der KRINKO/BfArM Empfehlung (siehe weiter unten den Bericht „Zertifizierung der ZSVA im Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall“).

 

Referententätigkeit

Schwerpunktinhalte zum Thema Medizinprodukte-Aufbereitung:

-Geschichte der Sterilisation
-Hygiene in Einrichtungen in denen Medizinprodukte aufbereitet werden (ZSVAs)
-Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in der ZSVA
-Reinigung und Desinfektion
-Qualitätssichernde Maßnahmen der Reinigung und Desinfektion
-Instrumentenkunde
-Verpackung
-Dampfsterilisation
-Alternative Sterilisationsmethoden
-Qualitätssichernde Maßnahme der Sterilisation
-Die gesetzlichen Vorgaben der MP-Aufbereitung

Schwerpunktinhalte zum Thema Qualitätsmanagement

-Geschichtliche Entwicklung des Qualitätsmanagements
-QM Systeme (ISO, EFQM, TQM)
-Das „passende“ QM -System für das Krankenhaus
-Zertifizierungsverfahren (KTQ, cert com, EQ Zert, TÜV Pflegesiegel)
-Die Dokumentenpyramide: „QM Handbuch“ der ZSVA als Prozessnetz im ViFlow
-Übung: Prozesse erfassen und darstellen am Beispiel Schnittstelle: OP / ZSVA
-Die Dokumentation der Aufbereitung als Nachweis
-Risikomanagement
-Übung: Erfassung der Risiken
-Zertifizierung des QM -Systems am Beispiel der ZSVA

Beratungstätigkeit

Meine Lebensaufgabe: Immer neues lernen und das Beste aus diesen Erfahrungen weitergeben.

Im Jahre 2005 habe ich schließlich mit der Beratung anderer ZSVAs begonnen.
Der Schwerpunkt meiner Arbeit war und ist die Einführung des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 unter Berücksichtigung der KRINKO / BfArM Empfehlung: „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ inklusive der Einführung des Risikomanagements nach DIN EN ISO 14971.

Mitgliedschaften

  • Seit 1999 Mitglied der DGSV e.V.
  • 4 Jahre Mitglied im Vorstand der DGSV e.V.

 

Erfahrungsberichte in Fachzeitschriften

Alle diese Berichte sind auch auf der Diak-Homepage zu finden.

2005-03 MHP -Zertifizierung der ZSVA im Diak-
2008-01 Forum -QM Qual oder Chance-
2009-01 MHP -QM zum Anfassen-
2010-04 MHP -Einbeziehung eines weiteren Standortes-
2012-01 BAG Interview
2012-09 KTM -Der Weg ist das Ziel-
2013-06 Mit Fehlern leben – aus Fehlern lernen

 

Seminar „QM in der ZSVA“ in Schwäbisch Hall

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Fortbildung zur Aufbereitung von Medizinprodukten und die Umsetzung des Qualitätsmanagements orientiert an den Anforderungen der DIN ISO 9001/2000; DIN EN ISO 13485/2003 und der KRINKO/BfArM Empfehlung. Es wird ein Einblick in alle realen Abläufe der ZSVA, in welcher ein zertifiziertes QM gelebt wird, gegeben.

 

Referententätigkeit in der OTA Ausbildung in Schwäbisch Hall

www.dasdiak-klinikum.de/karriere/ausbildung-und-schulen/operationstechnischer-assistentin.html 

 

Referententätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Schwäbisch Hall

http://www.dasdiak-klinikum.de/karriere/ausbildung-und-schulen/gesundheits-und-krankenpflege-gesundheits-und-kinderkrankenpflege.html 

 

Referententätigkeit Software-Schulung: EuroSDS 

Anwender- und Administrator-Schulungen im Schulungszentrum der Fa. IBH in Kasssel oder bei Anwendern vor Ort.

  • Grundschulung EuroSDS®  –   2-tägiges praxisorientiertes Seminar
  • Aufbauschulung EuroSDS® –  1-tägiges praxisorientiertes Seminar

 

Berufsförderungswerk Bad Wildbad gGmbH – STAATLICH ANERKANNTE
HYGIENEFACHKRAFT – Außenstelle Karlsruhe

http://www.bfw-badwildbad.de/bfw/qualifizierungen/gesundheit-wellness/hygienefachkraft.html